Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
PERSÖNLICHE BERATUNG: 041 21 - 237 237
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  | 

Teppich-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Marokko

Marokko

Nordafrikanisches Ursprungsland für Teppiche

Die Knüpfteppichproduktion Marokkos existiert seit Jahrhunderten. Seine Teppiche des Mittleren und Hohen Atlasgebirges sind farbig-bunte und musterreiche Stücke, die früher ausschließlich im Lande selbst vermarktet wurden. Etwa 1960 begann man dann den heute bekannten hellen Berber zu produzieren und zu vermarkten. Vorwiegend einfarbig-beige, fand er von Anbeginn bedeutenden Absatz.

In letzter Zeit sind staatlicherseits Bestrebungen angelaufen, nicht nur die Produktion der hellen Berber wieder auszuweiten, sondern auch die ausschließlich im Hausfleiß entstehenden ursprünglichen marokkanischen Teppiche intensiver zu vermarkten. Eine Maßnahme, die der Landflucht der Bevölkerung vorbeugen soll.

(Abb.: Karim Nomad)