Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  | 

Teppich-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Grundgewebe

Grundgewebe

Kette und Schuss eines Orientteppichs

Das Grundgewebe eines Orientteppichs ist gewissermaßen sein Fundament. Zu Beginn wird die Kette aufgebäumt, wie der Fachmann sagt. Nach einigen Vorweben - Kette und Schuss kreuzen sich im Winkel von 90°, so dass fachlich korrekt ausgedrückt eine so genannte Leinwandbindung entsteht - beginnt das Eintragen der Knüpfknoten. Das Grundgewebe entsteht also erst im Verlauf des Knüpfvorgangs und ist ein Zusammenspiel von Kette, Schuss und Knotenreihen. Die Knüpfer bauen den Teppich somit Querreihe für Querreihe auf, ähnlich wie bei einem Gewebe.