Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
PERSÖNLICHE BERATUNG: 041 21 - 237 237
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  | 

Teppich-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Weinglas-Bordüre, Becherbordüre

Weinglas-Bordüre, Becherbordüre

In kaukasischen Teppichen vorkommendes Bordürenmuster

Die Weinglas-Bordüre kommt hauptsächlich in kaukasischen Teppichen vor. Ihren Namen erhält sie von einem Musterdetail, das einem Weinglas ähnelt. Es setzt sich zusammen aus einer Art Kelch, der auf einem Stil mit Fuß sitzt. Trotz der großen Ähnlichkeit zu dem Namen gebenden Weinglas kann fest davon ausgegangen werden, dass dem Muster nicht das Weinglas der westlichen Welt zugrunde liegt. Am wahrscheinlichsten ist, dass es sich um eine stark stilisierte Blume handelt.

Neben dem Weinglas fällt ein weiteres Detail dieses Bordürenmusters auf: ein gezacktes Symbol, dessen Form an ein Eichenblatt erinnert. Es wechselt sich mit dem Weinglas ab und ist Namensgeber für die zweite westliche Bezeichnung dieser Bordüre: Eichenlaub-Bordüre. Bekannt ist das Muster außerdem unter der Bezeichnung Schamdan- oder Maschahl-Bordüre.

(Abb.: Kasak Ghazni)