Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  | 

Teppich-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Pakistan

Staat in Südasien

Pakistan gehört neben Indien und Iran zu den wichtigsten Ursprungsländern für Knüpfteppiche.
Durch den „Independence Act“ vom 14. August 1947 wurde Pakistan zum selbständigen Staat erklärt, womit das Indien der Moslems vom Indien der Hindus getrennt wurde.
Pakistan
Im 11 Jhdt. wurde Lahore zu einem bedeutenden islamischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Hier begann zu dieser Zeit auch die Teppichherstellung des Landes. Geknüpft wurden die sogenannten Mogulteppiche.
 
Heute werden Teppiche nicht nur in Lahore geknüpft, sondern auch in Karachi, Peschawar und einige wenige in Multan sowie der umliegenden Provinz Punjab.

Pakistanische Knüpfer passen sowohl Mustereinstellung als auch Farben ständig dem Geschmack der Zeit an. Verwendet werden nicht nur die für diese Region und vor allem für die vielen turkmenisch-stämmigen Knüpfer typischen Rottöne, sondern auch die aktuellen Farben Beige, Grün, Blau und Rosé. Vor allem werden turkmenisch inspirierte Bouchara- und Yaldar-Muster im Original und in unendlichen Abwandlungen geknüpft. Zusätzlich gibt es persisch und modern gemusterte Ware.
Persisch gemusterte Teppiche kommen heute nur noch selten nach Europa, denn persische Muster können in Indien preisgünstiger nachgeknüpft werden.

Die pakistanischen Teppiche werden in Bauernhäusern und Manufakturen hergestellt. In den Bauernhäusern wird vorwiegend nach turkmenischen Mustern (Bouchara) mit Wolle aus distrikteigener Produktion geknüpft. In den Manufakturen werden vorwiegend Importgarne verwendet. Es entstehen feinere Knüpfungen nach turkmenischen (Bouchara), kaukasischen und persischen Mustern.

Zum Einsatz kommt der asymmetrische Knoten, der ausschließlich auf einem Baumwollgrundgewebe geknüpft wird. Oft ist die Rede von Single-Knot, Double-Knot. 2-ply und 3-ply.
Bei der Bezeichnung Ply besteht ein Florfaden aus 2 oder 3 fest verzwirnten Einzelfäden. Genannt wird diese Ware 2-ply oder 3-ply. 2-ply Ware ist weicher, 3-ply Ware etwas fester im Griff.
Bei der pakistanischen Bezeichnung Single-Knot wird nach jeder Knotenreihe ein Schuss eingefügt, bei der Double-Knot Ware zwei Schüsse. Durch die zwei Schüsse bekommt der Teppich einen deutlich festeren Griff. Persisch gemusterte Teppiche aus Pakistan werden grundsätzlich in der Double-Knot Technik geknüpft, die meisten anderen als Single-Knot.

(Abb.: Punjab)
 

Unsere Produktempfehlungen:

Bouchara - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
BoucharaBoucharaBoucharaBouchara
ca. 64 x 91 cm, Einzelstück
ca. 116 x 76 cm, Einzelstück
ca. 63 x 88 cm, Einzelstück
ca. 123 x 77 cm, Einzelstück

95 €

89 €

89 €

95 €
Bouchara - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
Yaldar - Pakistan von Kibek
Yaldar - Pakistan von Kibek
BoucharaBoucharaYaldarYaldar
ca. 63 x 91 cm, Einzelstück
ca. 64 x 90 cm, Einzelstück
ca. 62 x 94 cm, Einzelstück
ca. 64 x 94 cm, Einzelstück

95 €

95 €

95 €

99 €
Bouchara - Pakistan von Kibek
Yaldar - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
Bouchara - Pakistan von Kibek
BoucharaYaldarBoucharaBouchara
ca. 60 x 97 cm, Einzelstück
ca. 61 x 175 cm, Einzelstück
ca. 122 x 83 cm, Einzelstück
ca. 64 x 94 cm, Einzelstück

99 €

99 €

99 €

99 €