Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  | 

Teppich-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Flokati

Flokati

Andere Bezeichnung für „Griechischer Hirtenteppich“

Der Flokati ist ein leichter, schaffellähnlicher und flauschiger Langflorteppich. Sein Vorbild ist der einst von den Schäfern Griechenlands zum Schutz gegen Kälte und Wind auf den Hochweiden getragene, ärmellose Umhang. Hier ist also die Ursache für die Bezeichnung „Griechischer Hirtenteppich“.

Inspiriert vom einstigen Wetterschutz, wurde später der nun schon seit Jahrzehnten im Handel angebotene Flokati entwickelt. Dieser preiswerte, nicht besonders verschleißfeste Teppichtyp ist einrichtungsmäßig unter das „Junge Wohnen“ einzureihen. Hirtenteppiche gelten somit als attraktive und modische Langflorteppichvariante. Normalerweise sind Flokatis reinweiß, werden in jüngster Zeit allerdings auch in allen gewünschten Farbvarianten und den aktuellen Modefarben angeboten.
 
(Abb.: Flokati Super)