Kibek HäuserAktueller ProspektDirektbestellungKatalog anfordernKontaktJobbörseTeppich-LexikonLogin
Die Nr. 1 für Teppiche weltweit
2-3 Werktage Lieferzeit
100 Tage Rückgaberecht · Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung · PayPal · Sofortüberweisung
zurück  |    >>     >>     >>  
unikat id 20441 start preg match 1 start preg match 2 start preg match 3
Lahore Pakistan
Lahore Pakistan Lahore Pakistan Lahore Pakistan Lahore Pakistan Lahore Pakistan Lahore Pakistan

Lahore

Stück-Nr.: 100217806-076
ca. 61 x 95 cm, Einzelstück
99  

inkl. MwSt. zzgl. Versand


Verfügbarkeit in Ihrem Kibek-Haus prüfen
13599 BERLIN-SPANDAU
    verfügbar
Filialdetails anzeigen >
Das Unikat ist nur in dem angezeigten Kibek-Haus verfügbar, da es sich um ein Einzelstück handelt.
Kibek-Echt-Orient
Unikat / Einzelstück
Stück-Nr.: 100217806-076
Herkunft: Pakistan
Verarbeitung: handgeknüpft
Größe: ca.  61 x 95 cm
Höhe: ca. 7 mm
Knoten pro m²: ca. 170.000 (Knüpfdichte)
Flor: 100% Schurwolle
Grundgewebe: Kette und Schuss aus Baumwolle
Muster: Mihrab
Besonderheiten: 2-ply
 
Aus der bedeutenden Kulturstadt Lahore in
Nordost Pakistan kommen feine Teppiche mit
überwiegend geometrischen Mustern.
Lesen Sie hier mehr über Teppiche aus Lahore

Teppich-Lexikon
Versand und Lieferung
Lahore

Lahore

Bedeutender Teppichumschlagsplatz in Pakistan Der wichtigste Umschlagplatz für den internationalen Teppichhandel in Pakistan ist Lahore. Doch nicht nur pakistanische Ware, auch Teppiche, die in Afghanistan geknüpft wurden, werden hier gehandelt. Neben den bekannten Bouchara-gemusterten Teppichen finden vor allem Zieglerteppiche in Lahore ihre Abnehmer. Lahore ist mit ca. 8 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Pakistans. Sie liegt im Nordosten des Landes, dicht an der Grenze zu Indien. (Abb.: Lahore)
Ply

Ply

Mehrfädig Das Wort Ply kommt aus dem Englischen und bedeutet (Garn-)Strähne. Werden beim Knüpfen eines Teppichs zwei Fäden in einem Knoten verarbeitet, so bezeichnet man dies als 2-ply. Werden 3 Fäden in einem Knoten verarbeitet, so wird dies als 3-ply-Knüpfung bezeichnet. Werden sogar 4 Fäden pro Knoten geknüpft, so nennt sich dies 4-ply. 2-ply Ware ist weicher im Griff als 3-ply oder sogar 4-ply. Grundsätzlich gilt: je mehr Fäden pro Knoten verknüpft werden, desto dichter und fester wird der Flor des Teppichs bei gleicher Knotenzahl.
Mihrab

 

Mihrab

In Richtung Mekka gerichtete Gebetsnische In allen Moscheen und moslemischen Gebetshäusern ist die Gebetsnische nach Mekka ausgerichtet. Die Kibla genannte Richtung wird vorher genau ermittelt. Diese Nische wird auf Arabisch Mihrab genannt. Die Betenden nehmen Reihe für Reihe nebeneinander Aufstellung und wenden sich, so wie es der Koran fordert, bei ihrer Andacht immer gen Mekka, die den Moslems Heilige Stadt im heutigen Saudi-Arabien. Im privaten Bereich benutzen viele Moslems für die zu verrichtenden Gebete einen Gebetsteppich als Unterlage. In einem solchen Teppich, der Namaslik genannt wird, ist immer eine Gebetsnische zweidimensional abgebildet, so dass der Betende seinen Teppich genau nach Mekka ausrichten kann. Um die Richtung zu finden, ist in vielen Hotels die Kibla auf der Zimmerdecke mit einem Pfeil in einer Art Windrose angegeben. Oft werden rechts und links neben dem Mihrab Hände abgebildet. Die fünf Finger symbolisieren zum einen die Heilige Familie Mohammed, Ali, Fatima, Hossein und Hassan, sollen zugleich aber auch als magisches Zeichen den Bösen Blick von diesem sakralen Gegenstand abwehren. Der Böse Blick ist ein im Orient weit verbreiteter Aberglaube, der auf vorislamische Zeiten zurückgeht. (Abb.: Lahore Mihrab)
Schuss

Schuss

Querfäden im Teppichgrundgewebe Ein Gewebe besteht grundsätzlich aus zwei sich kreuzenden Fäden, den Kettgarnen in Längsrichtung und den Schussgarnen in Querrichtung. Bei einem Knüpfteppich kreuzen sich beide immer im Winkel von 90°. Nach jeweils einer Reihe Knoten werden ein bis zwei oder auch mehrere Schüsse quer eingetragen und fest angeschlagen, sodass im Laufe der Fertigung als tragendes Fundament ein Grundgewebe entsteht. Bei Orientteppichen unterscheidet man zwischen Ein- und Zwei- oder Mehrschussware. Bei Mehrschussknüpfungen werden mindestens 2 Schüsse nach jeder Knotenreihe eingetragen.
Kette

Kette

Längsfaden im Grundgewebe des Teppichs Die Kette oder Kettfäden bildet zusammen mit den Schussfäden das Grundgewebe eines jeden gewebten oder geknüpften Teppichs. Die Kette verläuft in Laufrichtung des Gewebes. Im rechten Winkel dazu werden die Schussfäden eingebracht. Die Fransen des fertig geknüpften oder gewebten Stücks sind die sichtbaren Enden der Kette. Je nach Ursprung des Teppichs können die Kettfäden aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Am meisten verbreitet ist dabei Wolle (beispielsweise in Nomadenteppichen) und Baumwolle, die gern in Teppichmanufakturen verwendet wird. Besonders feine Knüpfungen werden auch auf einem Seidengrundgewebe hergestellt.
LIEFERUNG INNERHALB VON 2 - 3 WERKTAGEN Die bestellte Ware trifft innerhalb von 2 - 3 Werktagen bei Ihnen ein. Sollte ein Artikel aufgrund unerwarteter Nachfrage nicht verfügbar sein, werden Sie umgehend informiert. KOSTENLOSE RETOURE Wenn Sie einen Rücknahmewunsch haben, teilen Sie uns dieses per Brief, per E-Mail, per Fax oder per Telefon mit. Wir veranlassen die Rückholung und übernehmen selbstverständlich die damit verbundenen Kosten. Sie haben bei uns 100 Tage volles Rückgaberecht. Sonderanfertigungen und zugeschnittene Artikel (z. B. Läufer-/Rollenware und Teppichboden) sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht
Meine E-Mail Adresse:
Betreff:
Meine Frage:
Sicherheitscode:
Sicherheitscode zum Produkt Lahore
Bitte geben Sie den Sicherheitscode hier ein: