• 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht
Kibek Teppich-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

D 7 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Dhurrie

Indisches Flachgewebe Der Dhurrie, auch Dhurry geschrieben, ist ein Webteppich ohne Flor mit modernen Farben und Dessin (Musterung, Zeichnung). Die Schüsse der Dhurries bestehen aus Baumwolle...

Djangali

Musterkonzeption mit stilisierten Orchideen  Dieses Muster kommt ausschließlich in den vier nach Qualität gestaffelten, persischen Provenienzen Djoscheghan (Unter-), Meymey (Mittel-),...

Djufti-Knoten

Zeit- und Materialsparender Knoten über zwei Kettfäden  Der so genannte Djufti-Knoten (Djuft = pers. für Paar) ist die Spar-Variante gängiger Knüpfknoten. Bei den Kaschmir-Seidenteppichen...

Doppelknoten

Phantasiebezeichnung für Symmetrischer Teppichknoten  Der Begriff Doppelknoten ist eine Phantasiebezeichnung, einen wirklichen Doppelknoten gibt es nicht. Oft benutzt wird diese...

Double-Knot

Pakistanisch für Zwei- bzw. Ein-Schuss-Ware Double-Knot ist ein äußerst missverständlicher Begriff: Er bezeichnet die pakistanische Zwei-Schuss-Ware und keine Zwei-Knoten-Ware, wie vom Begriff...

Dozar

Persisches Teppichformat  Dozar ist die in Persien übliche Bezeichnung für ein Brückenformat von 130 cm x 210 cm, zum Teil sind die Teppiche auch etwas größer. Der Name leitet sich von...

Duktus

Ausdruck für Linienführung im Bereich Grafik und Kunst  Das Wort Duktus ist lateinischen Ursprungs und bedeutet schlicht Führung. Ursprünglich war es der Linienführung von Schriftzeichen...