Kibek Teppich-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Djangali

Musterkonzeption mit stilisierten Orchideen 

djangali_meymey_1

Dieses Muster kommt ausschließlich in den vier nach Qualität gestaffelten, persischen Provenienzen Djoscheghan (Unter-), Meymey (Mittel-), Murtschekort (hochwertig) und Chosroabad (Spitzenqualität) vor. 

Das Djangali ist ein sehr eigenständiges Dessin. In diesem Wort steckt unser Fremdwort Dschungel, das über das Englische ins Deutsche gelangte und für tropischen Urwald steht. Es ist streng geometrisch. Die einzelnen, rhombenartigen Motive geben stark stilisierte Orchideen wieder. Das Djangali wird auf rotbraunem, seltener auf dunkelblauem Fond gestaltet. Meist schmückt ein zentrales Medaillon die vierersymmetrische Musterkonzeption. Dieses Mittelmedaillon mit seinem ebenmäßigen Großkreuz in einem Rhombus wird Eslimikreuz genannt.

(Abb.: Meymey)