• 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht
Kibek Teppich-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F 9 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Farsibaff

Verbreiteter Teppichknüpfknoten  Es gibt nur zwei Basisknoten, um Orientteppiche zu knüpfen. Der eine wird Gördes-Knoten genannt, der andere ist der Senneh-Knoten, der auch Sennehbaff,...

Feldermuster

Mittelfeldmusterung mit Gartenmotiven Teppiche mit Feldermuster, in Persien Ghab-ghabi (Rahmen im Rahmen) genannt, werden im Deutschen auch als Gartenteppiche bezeichnet. Der Grund: Das Muster...

Ferdows

Orientteppich-Provenienz aus dem Ost-Iran  Man findet auch die Schreibweisen Firdows und Ferdaus. Die Betonung liegt auf der ersten Silbe, gesprochen mit langem O und scharfem S. Der Ort...

Ferdoz

Orientteppich-Provenienz aus dem Ost-Iran  Man findet auch die Schreibweisen Firdows und Ferdaus. Die Betonung liegt auf der ersten Silbe, gesprochen mit langem O und scharfem S. Der Ort...

Filamentendlosgarn

korrekte Materialbezeichnung für Viskose Joseph Wilson Swan, der gemeinsam mit Thomas Alwar Edison auf der Suche nach einem geeigneten Glühfaden für Glühbirnen war, erfand dabei 1883 eine...

Firouzabad

Südiranische Teppichprovenienz  Firouzabad liegt südlich von Schiraz in der Region Fars. Berühmt ist es für seine sassanidischen Stadtruinen aus dem 3.Jhdt. Die Gashgainomaden dieser...

Fischdesign

verbreitetes Musterelement, auch Herati-Dessin genannt Das Herati- oder Fisch-Dessin (Musterung, Zeichnung) ist ein typisches Rapportmuster, das sich seit langem und durchgängig großer...

Flokati

Andere Bezeichnung für „Griechischer Hirtenteppich“  Der Flokati ist ein leichter, schaffellähnlicher und flauschiger Langflorteppich. Sein Vorbild ist der einst von den Schäfern...

Fransen

An den Querenden des Teppichs herausragende Kettfäden  Technisch gesehen sind die Fransen des Teppichs nichts anderes als die Kettfäden, die an den Querenden herausragen. Die Fransen...