Kibek Teppich-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ghali

Teppichgrößenbezeichnung in Persien

pardeh_nahavand

Im Gegensatz zum 10/4 (1,70 x 2,40 m) misst der Pardeh normalerweise 2,50 x 1,50 m. In Täbris spricht man bisweilen auch bei der Abmessung 2,00 x 3,00 m von Pardeh. In jedem Fall rechnet der Pardeh nach hiesigem Verständnis zu den übergroßen Brückenformaten ab ca. 4,00 qm.

Das Wort Pardeh bedeutet auf Persisch “Vorhang, Gardine“. Da es auch für die Größenbezeichnung von Großbrücken herangezogen wird, mag als Erklärung dienen, dass diese Bezeichnung aus der Zeltkultur der Nomaden übernommen wurde. In den Zelten werden die Funktionsbereiche wie Knüpfen/Arbeiten, Kleinvieh, Küche, Schlafen, Gastraum, etc. mit geknüpften oder gewebten Teppichen dieser Abmessungen abgeteilt.

Zum Überblick geben wir hier die im Vorderen Orient gebräuchlichen Maßbezeichnungen wieder. Sie richten sich teilweise am altpersischen Längenmaß, dem “Sar“ aus, der sich in vielen Größenbezeichnungen als Silbe wieder findet: 

Orientalische Teppichgrößenbezeichnungen mit ca.-Maßen

Baby

ca. 40 x 60 cm, auch ca. 0,25 qm

Poschti (persisch Kissen für den Rücken)

ca. 60 x 80 cm, auch ca. 0,50 qm

Yastik (türkisch Kissen)

ca. 50 x 100 cm

Strip (Runner)

Streifen; kleiner, schmaler Läufer

Sartcharak (pers.), Pandjerek, Saroquart (pers.)

ca. 80 x 130 cm

Charak (pers.)

ca. 50 x 150 cm

Charakbuland (pers.)

ca. 80 x 200 cm

Saronim, Metreonim (pers.)

ca. 110 x 160 cm

Çeyrek (türkisch)

ca. 90 x 140 cm

Barik (persisch schlank)

ca. 100 x 200 cm

Dosar, Ghalitcheh (pers.)

ca. 130 x 200 cm

Çedjahdeh (türkisch)

ca. 120 x 190 cm

Kenare (persisch)

ab ca. 250 x 80 cm

Pardeh, Kelleyghi (persisch)

ca. 150 x 250 cm

Exote (meist doppelt so lang wie breit)

ca. 130/ 150 x 260/ 350 cm

Hali (türkisch), Ghali (persisch)

ca. 200 x 300 cm

Übermaß 

Teppiche mit mehr als 14 qm

(Abb.: Nahavand 155 x 244 cm, Pardeh)