• 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht
Kibek Teppich-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

K 25 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Kabulibaff

Feingeknüpfte Afghanteppiche Wegen seiner Knotendichten mit bis zu 700.000 Knoten/qm wird der afghanische Kabulibaff der Spitzenkategorie zugerechnet. Er wird in Kabul und dem weiteren...

Kafzadeh

Musterfreifläche, sog. Spiegel im Keschan-Teppich  Sobald der Fond als nicht gemusterte, unifarbene Freifläche gestaltet ist, spricht man im Deutschen von einem Spiegel oder auch von...

Kalligraphie

Schönschreibkunst  Kalligraphie ist ein aus dem Griechischen hergeleitetes Fremdwort für Schönschreibkunst. In den arabischen Schriftformen betont sie insbesondere die aufstrebenden...

Kargai

Teppichprovenienz Kargai Teppiche kommen aus Afghanistan oder Nord-Pakistan. Die Muster werden nach altem zentralasiatischem Vorbild geknüpft. Kette, Schuss und Flor bestehen aus Wolle. Die...

Kartusche

Umrahmtes Musterteil in Bordüren oder Innenfeld In diesem Zusammenhang ist in der Kartusche ein schildartiges, in sich geschlossenes Musterdetail zu verstehen, das überwiegend als...

Kasak

Knüpfgebiet im Kaukasus  Das Knüpfgebiet Kasak liegt im Kaukasus und teilt sich in mehrere Unterprovenienzen: Akstafa, Bordjalou, Fachralo, Idjewan, Lori Pambak und Schulaver. Trotz den...

Kaschan

Teppichprovenienz des Zentral-Iran  Keshan liegt an der alten Karawanenstraße, die von Teheran nach Pakistan und Indien führt. Der Keshan ist von der Dessinierung ein klassischer...

Kaschghuli

Nomadenstamm in Süd-Persien Im Süden Irans, in der Provinz Fars siedelt und nomadisiert seit Jahrhunderten das bedeutende Volk der Ghaschghai. Außer den Kaschghuli gehören ihnen sieben weitere...

Kaschghulibaff

zeitgenössische Orientteppichprovenienz aus dem Süd-Iran Der Provenienzname (Ursprung, Herkunft) Kaschghulibaff ist erst neueren Datums und bezeichnet Orientteppiche, die der Tradition der...

Kaschmar

Ostiranische Teppichprovenienz  Die Stadt Kaschmar liegt in Ost-Persien in der Provinz Chorassan und ist die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks. Sie hieß ursprünglich...

Kaschmir

Knüpfregion in Nord-Indien  Das an den Karakorum grenzende Gebirgsland Kaschmir im Himalaya ist geteilt und gehört zu einem Drittel als Provinz zu Pakistan, während die anderen zwei...

Kazak

Knüpfgebiet im Kaukasus  Das Knüpfgebiet Kasak liegt im Kaukasus und teilt sich in mehrere Unterprovenienzen: Akstafa, Bordjalou, Fachralo, Idjewan, Lori Pambak und Schulaver. Trotz den...

Keithbathlou

häufiges Dessin im Abadeh und Gashghai  Das signifikante, geometrisch gestaltete Heibathlou-Dessin, das den Gesamtteppich beinhaltet, wird fälschlicherweise oft Keithbathlou genannt. Es...

Kelardasht

rustikale Teppichprovenienz aus Nordwest-Iran  Unter der Provenienz (Ursprung, Herkunft) Kelardascht werden alle in Duktus (Stil, Stilrichtung) und Kolorit einheitlichen Teppiche...

Kelim

Flachgewebter, florloser Teppich  Das Wort Kelim ist in der Alltagssprache zu einem Synonym für alle orientalischen Flachgewebe geworden. Dabei definiert ihn der Fachmann streng an seiner...

Kenareh

persische und türkische Bezeichnung für Orientläufer   Kenareh bedeutet auf Persisch Ufer, Rand und ist die allgemein übliche Handelsbezeichnung für einen Teppichläufer. Der Name erklärt...

Kerman

König der Teppiche, Teppich der Könige   Kerman ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Süden des Iran. Die Teppichtradition ist hier sehr alt. Seit der Safavidenzeit unter König...

Keshan

Teppichprovenienz des Zentral-Iran  Keshan liegt an der alten Karawanenstraße, die von Teheran nach Pakistan und Indien führt. Der Keshan ist von der Dessinierung ein klassischer...

Kette

Längsfaden im Grundgewebe des Teppichs  Die Kette oder Kettfäden bildet zusammen mit den Schussfäden das Grundgewebe eines jeden gewebten oder geknüpften Teppichs. Die Kette verläuft in...

Knoten pro m2

Qualitätskriterium für Knüpfteppiche Zu den Kriterien für Qualität, Feinheit und Wert eines Knüpfteppichs gehört die Knüpfdichte. Als Knüpfdichte wird die Anzahl der Knoten pro Quadratmeter...

Knüpfdichte

Qualitätskriterium für Knüpfteppiche Zu den Kriterien für Qualität, Feinheit und Wert eines Knüpfteppichs gehört die Knüpfdichte. Als Knüpfdichte wird die Anzahl der Knoten pro Quadratmeter...

Koliai

Orientteppichprovenienz aus Persisch-Kurdistan  Folgende Schreibweisen sind ebenfalls in Gebrauch: Koliay, Kolyay, Q(u)liay. Der Koliai ist eine bäuerliche Knüpfung der Kurden...

Korkwolle

Feine Wolle in Orientteppichen  Kurk, auch Kork gesprochen, bedeutet auf Persisch soviel wie Flaum und wurde zum Synonym für feinfädige Florgarne. Dennoch ist es ein unbestrittener...

Krabbenmuster

Musterdetail, das an eine Krabbe erinnert Das Krabbenmuster ist ein beliebtes Motiv in den Bordüren traditioneller kaukasischer Knüpfteppiche. Es erinnert an die Silhouette einer Krabbe....

Kurkwolle

Feine Wolle in Orientteppichen  Kurk, auch Kork gesprochen, bedeutet auf Persisch soviel wie Flaum und wurde zum Synonym für feinfädige Florgarne. Dennoch ist es ein unbestrittener...