• 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht
Kibek Teppich-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

N 9 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Nadjafabad

Teppichprovenienz in Zentralpersien Nadjafabad ist eine größere Stadt und liegt in der Metropolregion von Isfahan in Zentralpersien. Berühmt ist es für seine Granatäpfel und Mandeln. Die...

Nahavand

Unterprovenienz des Hamedan  Nahavand liegt in der Knüpfregion von Hamedan im nordwestlichen Iran und gehört zu den ältesten existierenden Städten des Iran. Geknüpft werden meist...

Nain

Zentralpersische Teppichprovenienz  Nain zählt zu den bekanntesten Teppichprovenienzen (Ursprung, Herkunft) des Iran. Sie hat ihren Namen von der gleichnamigen Stadt nordwestlich von...

Namaslik

Größenbezeichnung für Gebetsteppiche  In ihm steckt das arabische Wort Namas für Gebet. Der Namaslik ist also ein Teppich, genauer eine Brücke bestimmter Größe (ca. 0,80-1,10 x 1,30-1,50...

Nanadj

zum Hamadan gehörende Teppichprovenienz Nanadj liegt in Westpersien zwischen Hamadan und Malayer in der Hamadan-Hochebene. Typisch für die Teppiche aus Nanadj sind stilisierte Blütenmotive,...

Nepal

Staat im Himalaya  In Nepal wird erst seit 1959, seit der Flucht des Dalai Lama und der ihn begleitenden Tibeter geknüpft. Unter der Leitung des engagierten Züricher Importeurs Jo...

Neuseelandwolle

Besonders weiche, glänzende Wolle  Die Wolle neuseeländischer Schafe ist besonders hochwertig. Sie ist weich, leicht, glänzend und hat besonders lange Fasern (langstapelig). In der...

Nimbaff

Orientteppich, der teilweise geknüpft und gewebt ist  Das persische Wort Nimbaff setzt sich zusammen aus nim = halb und baf = Teppichknoten/geknüpft, bedeutet also soviel wie...

No-lah

Qualitätsrichtschnur für Nain-Knüpfungen  No-lah oder Deutsch Neun-Lah ist eine Qualitätsbezeichnung für mittelfein geknüpfte Nain-Teppiche mit Knüpfdichten zwischen 300.000 und 400.000...