• 2-3 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Rückgaberecht
Kibek Teppich-Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

R 8 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Rafsandjan

Orientteppichprovenienz aus Persien  Der Ort Rafsandjan liegt etwa hundert Kilometer westlich von Kirman an der Straße nach Yasd. Den sehr gedrängten, floralen Dessins (Musterung,...

Raj

Persische Masseinheit für Knüpfdichten In einigen Teilen des Iran wird die Knüpfdichte von Teppichen in Raj angegeben.  Vor allem im Nordwesten des Landes ist diese Maßeinheit...

Rapportmuster

Durchlaufendes Muster Durch die mehrfache Wiederholung ein und desselben Motivs entsteht das so genannte Rapportmuster, auch durchlaufendes Muster genannt. Im Allgemeinen fällt dafür das...

Raute

Musterdetail historischen Ursprungs Die Raute ist ein auf der Spitze stehender Rhombus, dessen vier gleiche Seiten im Orientteppich gezackt, abgesteppt oder mit Haken besetzt sein können. Mit...

Reliefschur

Auch Reliefschur genannt  Besonders chinesische, nepalesische, aber auch vietnamesische und einige indischen Knüpfteppiche im China-Stil fallen durch ihre Reliefschur auf. Sie wird im...

Restaurieren

Fachgerechte Wiederherstellung eines beschädigten Teppichs  Restaurieren oder auch Restauration ist ein Wort französischen Ursprungs. Das Wort „restaurer“ bedeutet soviel wie erneuern...

Risbaff

Neuprovenienz, entstanden aus dem Gabbeh  Die volle Provenienzbezeichnung (Ursprung, Herkunft) lautet auf Persisch: Gabbeh-Risbaff. Der Zusatz Risbaff bedeutet “feingeknüpft“, was darauf...

Rudbar

Städtchen im Nordwestiran  In Rudbar werden nur wenige Teppiche geknüpft. Es entstehen meist feinere Knüpfungen im Stil des Herati -Musters, sei es Allover oder das Feld beherrscht durch...