• Versandkostenfreie Lieferung
  • 100 Tage Rückgaberecht

Kibek Teppich-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schisch-Lah

Qualitätsbezeichnung für fein geknüpfte Nain-Teppiche 

schisch_lah_nain_1

Nain-Knüpfungen werden nach Garnstärke der Kettgarne eingestuft und gehandelt. Je mehr Garne verzwirnt sind, umso dicker wird der darum -gewundene Knoten und umso gröber wird folglich die Knüpfung. Diese Garnstärke wird persisch mit "Lah" -bezeichnet. 

Die feinste übliche Knüpfung ist 4-lah, gefolgt von 6-lah. 6 heißt persisch Schisch. Ein Schisch-lah-Nain ist also eine 6-lah-Knüpfung. Die gröbste Nainknüpfung wird in 9-lah ausgeführt.

(Abb.: Nain, 6-lah)