Kibek Teppich-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Djoval

Sack bzw. große Tasche der Turkmenen
Djoval_TurkmanDjovalSitzkissen
Der Djoval wird auch Chuval, Cuval oder Tschowal genannt.
Der Djoval ist ein Sack bzw. eine große Tasche der Turkmenen. Die Sichtseite ist geknüpft, die Rückseite ist ein Baumwoll oder ein einfarbiges Kelim-Gewebe. Verwendet wird er zur Unterbringung von Haushaltsgegenständen und Vorräten.

In turmenischen Behausungen findet sich der Djoval auch als Sitzkissen entlang der Wände im Wohnraum.
Djovals sind im Querformat, das dem Verwendungszweck angepasst ist, gearbeitet. Das Muster ist das Stammeszeichen (Güll) des Nomadenstammes.

Die Djovals haben eine durchschnittliche Größe von 50 x 150 cm. Die Kettfäden, aus schwarzem Ziegenhaar oder Ziegenhaar/Wolle, werden gewöhnlich, als zusätzlichen Schmuck, als extrem lange Fransen hängen gelassen. Die Djovals sind meist von überdurchschnittlich feiner Knüpfung.

(Abb.: Turkman Djoval Sitzkissen)